JUNGBÜRGER IN BERLIN

Jungbürgerfahrt nach Berlin

Oberndorfer Jungbürger im Berliner Reichstag

In den letzten Jahren führte Bgm. Hans Schweigkofler die Oberndorfer Jungbürger nach Brüssel ins EU-Parlament. Heuer ging die Jungbürgerreise nach Berlin.
Anlässlich des Nationalfeiertages lud der österreichische Botschafter zu einem Empfang in die Botschaft. Und inmitten der zahlreichen hochrangigen Gäste die Oberndorfer Jungbürger – ein unvergessliches Ereignis.

In der wohl bedeutendsten EU-Hauptstadt setzten sich die jungen Staatsbürger mit der Geschichte Deutschlands und besonders Berlins auseinander, lernten historisch bedeutende Plätze und Bauwerke kennen und nahmen an einer Plenarsitzung des Deutschen Bundestages teil. Die anschließende Besichtigung der Kuppel des Reichtages hinterließ einen nachhalteigen Eindruck. Ein Besuch im Willy-Brandt-Haus rundete die politische Bildungsreise ab.

Nicht nur die Kreuzberger sondern auch die Berliner Nächte sind lang. Das legendäre Nachtleben Berlins wurde ausgiebig genossen. Auch dies ein Grund für den Erfolg der Reise.
Beeindruckt von Berlin kehrten die 41 Oberndorfer Jugendlichen mit Reiseleiter Bgm. Schweigkofler und begleitet von Ritter Klaus, Unterberger Didi, Klingler Martin und Thaler Gerry nach 3 ereignisreichen und unvergesslichen Tagen heim.

Zu diesem Anlass möchten sich die Jungbürger recht herzlich bei der Gemeinde Oberndorf, vor allem bei Bgm. Hans Schweigkofler für diese unvergessliche Jungbürgerfahrt bedanken.



<<< ZURÜCK


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken